25.04.2019

Tourentipps von NUVELOS: E-Bike-Tour für Geschichtsliebhaber Aufseß-Hollfeld

Viel zu sehen gibt es auf der E-Bike-Tour, die in Aufseß – zwischen Bayreuth und Bamberg gelegen – startet. Wir haben ein paar historische Schmankerl für dich vorbereitet, die das Herz eines jeden Fans von geschichtsträchtigen Bauten höher schlagen lässt.

Du startest deine Tour in Aufseß, dem Sitz eines alten Adelsgeschlechts, das bereits im Jahre 1144 erstmals schriftlich erwähnt wurde. Der Familie sind unter anderem das Schloss  Oberaufseß aus dem 17. Jahrhundert sowie die Schloss Unteraufseß, das wahrscheinlich aus dem 11. Jahrhundert stammt, zu verdanken. Während das „obere“ Schloss nach Vereinbarung in Gruppen ab 10 Personen besichtigt werden kann (Termin sollte von langer Hand geplant werden), warten im „unteren“ Schloss feudale Zimmer darauf, von Gästen für Übernachtungen der besonderen Art bezogen zu werden.

 

Von Aufseß aus geht es nach Heckenhof. Neben einer beliebten Einkehrmöglichkeit bei Kathi kannst du hier im Wald die Ruine der Wallfahrtskapelle „St. Friedel“, deren Zerstörung bis heute nicht historisch geklärt ist.

 

Nun kommt eine längere Fahrstrecke, die dich durch die malerischen Dörfer Zochenreuth, Dörnhof, Schressendorf, Stechendorf und Treppendorf führt, bis du in Hollfeld angekommen bist. Dieses Städtchen blickt auf eine über tausendjährige Geschichte zurück, wovon einige wunderbare, zum Teil bis heute liebevoll gepflegte historische Gebäude und Stätten zeugen. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Hollfeld im Jahr 1017, der Stadtkern stammt allerdings bereits aus der geschichtlichen Früh- und Vorzeit, der älteste Fund datiert auf das 1. Jahrhundert nach Christus. Die heutige Stadtmitte ist mittelalterlich geprägt und nahezu vollständig erhalten. Für einen kurzen Besuch empfehlen wir dir unter anderem die Gangolfskirche, die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, das Wittauerhaus, das renovierte Alte Rathaus, die Fischmühle aus dem Jahr 1715 oder die Wallfahrtskirche St. Salvator. Wenn du mehr Zeit für Hollfeld eingeplant hast, dann sind auch die Museumsscheune und das Kunst-Museum einen Besuch wert.

Auf deinem weiteren Weg Richtung Drosendorf würdest du an Neidenstein und Wiesentfelt eigentlich vorbeifahren – wir würden dir aber einen Besuch der beiden Ortschaften ans Herz legen. In Neidenstein kannst du nämlich eine imposante Burgruine in Augenschein nehmen und in Wiesentfelt das über dem Ort ragende Schloss erkunden: Führungen sind in diesem mittelalterlichen Schmuckstück, das sich in Privatbesitz befindet, im Sommer sonntags möglich.

 

Über Drosendorf an der Aufseß mit der barocken St. Laurentius-Kirche und Neuhaus an der Aufseß geht es nun wieder zurück nach zu deinem Startpunkt.
 

 

Die „historische“ E-Bike-Tour im Überblick:

  • Start: Aufseß
  • Dauer: 2,5 h 
  • Länge: 33,1 km 
  • Höhenmeterdifferenz: 458 m
  • Schwierigkeit: Einfach 
  • Einkehrmöglichkeiten
 


Noch nicht genug? Wir haben auch noch andere Routentipps:

Bitte fülle alle mit * markierten Felder aus