24.04.2019

Tourentipps von NUVELOS: E-Bike-Tour durch die nördliche fränkische Schweiz

Als Startpunkt für diese Tour haben wir den malerischen Ort Waischenfeld gewählt, wo es genügend Parkmöglichkeiten gibt. Da diese Tour eine Rundtour ist, kannst du natürlich auch an jedem beliebigen Ort starten.

In Waischenfeld selbst kannst du die kleine barocke Kapelle St. Laurentius und St. Michael besichtigen, die in der Ortsmitte am Flüsschen Wiesent steht. Oder du läufst oder fährst auf die Burg hoch. Diese kann zwar nicht besichtigt werden, Eingeweihte kennen aber den kleinen Treppenaufgang rechts von der Burg, der auf ein Plateau führt, von dem aus man einen tollen Blick ins Tal hat.

Zurück im Ort geht’s mit dem E-Bike los, und zwar über die Brücke beim Marktplatz und dann rechts über die Vorstadt bis zur Zeubacher Straße. Da biegst du nach links ab und fährst Richtung Zeubach beziehungsweise Neusig. Nach der Wirtschaft – wo du natürlich gerne einkehren kannst – führt dich der Weg durch den Staatswald, bis du nach rechts Richtung Wohnsgehaig abbiegen muss. Dieses Örtchen passierst du, denn unser nächster Tipp ist der NaturKunstRaum Neubürg: Auf dem Plateau der Neubürg mit ihren 586,8 m haben Künstler zehn Skulpturen aufgestellt, die jeden Kunstinteressierten in ihren Bann ziehen. Der weite Blick über die Fränkische Schweiz und sogar bis zum Fichtelgebirge ist zudem bei gutem Wetter einfach umwerfend.

 

Von der Neubürg geht es abwärts, bis nach Obernsees. Du fährst an Plößen und Hardt vorbei und biegst links Richtung Frankenhaag ab. Hier steht mitten im Feld die St. Rupert Kapelle, die bei Brautpaaren aus der ganzen Region aufgrund der Lage und des wunderschön gestalteten Kirchenschiffs besonders beliebt ist. Dein nächster Halt kann dann, wenn du möchtest, Obernsees sein. Ein barocker Kulturgarten erfreut das Auge und lädt zu einem Spaziergang ohne Rad ein, und wenn du viel Zeit mitgebracht hast, dann ist ein Besuch in der Therme Obernsees fast schon ein Muss.

Das nächste Schmankerl fürs Auge ist das Schloss Truppach aus dem 16. Jahrhundert, das du auf der Weiterfahrt Richtung Plankenfels kurz nach Obernsees zu deiner Linken erblickst. Es ist leider in keinem besonders guten Zustand und kann auch nicht besichtigt werden, ein tolles Fotomotiv ist es aber allemal, vor allem weil es an seinem Standort wie aus einer anderen Welt wirkt.

 

Auch in dem Ort Plankenfels steht ein Schloss, das schon 1255 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Das Besondere hier: Der Südflügel ist bewohnbar – und zwar von Feriengästen! Eine aufwändig restaurierte und stilvoll eingerichtete Ferienwohnung steht hier zwei bis fünf Gästen zur Verfügung und verspricht einen wahrlich märchenhaften Aufenthalt.

 

Wenn du aber gleich weiterfährst, dann geht es für dich ins Wiesenttal Richtung Nankendorf. Eine barocke Kirche und eine alte Mühle können hier besichtigt werden, und eine Möglichkeit zur Einkehr ist natürlich ebenfalls gegeben. Von hier aus radelst du dann mit deinem E-Bike zurück zum Startpunkt in Waischenfeld.
 

 

Die E-Bike-Tour in der nördlichen Fränkischen Schweiz im Überblick:

  • Start: Waischenfeld
  • Dauer: 2 h 
  • Länge: 28,7 km 
  • Höhenmeterdifferenz: 399 m
  • Schwierigkeit: Einfach 
  • Parkplätze am Startpunkt
  • Einkehrmöglichkeiten


Noch nicht genug? Wir haben auch noch andere Routentipps:

Bitte fülle alle mit * markierten Felder aus